Kletterrosen und Rambler

Die Gruppe der Modernen Kletterrosen ist aus Tee-Hybriden- und Polyantharosen- Sports entstanden. Dies sind spontane Mutationen, die plötzlich starke Wuchskraft zeigten. Die Modernen Kletterrosen zeichnen sich meist durch große Blüten, Zuverlässigkeit und guten Duft aus. Gegenüber den Historischen Kletterrosen und Rambler sind die Modernen Kletterrosen in der Regel öfter blühend.

Die Rambler sind eine relativ junge Entwicklung in der Rosenzüchtung, die seit Anfang des 19. Jahrhunderts währt. Durch Einkreuzung der chinesischen Rosa multiflora und Rosa wichuraiana  entstand eine Gruppe von kletternden Rosen, die mit langen, weichen und biegsamen Trieben ohne Klettergerüst an tragfähigen Bauteilen und Bäumen bis zu 10 m hoch ranken und mit Blütenbüscheln aus kleineren, wildrosenartigen Blüten eine überreiche Wirkung entfalten. Ohne Rückschnitt und Pflege sind sie geeignet, in naturnahen Gärten sich selbst überlassen zu bleiben.

DSCF7217

‚Francois Juranville‘ Rosa wichuraiana

DSCF2113

‚Francois Juranville‘ Rosa wichuraiana

DSCF2593

Uetersener Klosterrose

DSCF1419

Flammentanz

DSCF9145

Flammentanz

DSCF6999

May Queen R. wichuriana Hybr.

DSCF1556

Violetta

DSCF1396

Christine-Hélène

DSCF2039

Christine-Hélène

2 Gedanken zu “Kletterrosen und Rambler

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s