Mehr Platz im Kräuter-und Duftgarten

Im vergangenen Jahr hatten wir in unserem Hof einen Kräuter-und Duftgarten angelegt.

Mittlerweile waren aber einige Kräuter und Stauden recht groß geworden und ihr zugedachter Platz reichte nicht mehr aus.

Einige Pflanzungen waren auch unpassend gewählt (man lernt ja immer dazu) und so nahmen wir uns jetzt die Zeit für eine Erweiterung des Beetes. Jetzt konnten wir Gruppen bilden, z. B. verschiedene Sorten Thymian, unterschiedliche Lavendel usw. . Für uns ergibt sich jetzt ein stimmiges Bild. Der letzte Rasenstreifen muss bleiben, da wir auf der Hausseite durch Regenfass und Kübelpflanzen mehr Platz zum aussteigen kalkulieren müssen.

 

Zeit der Gartenbesuche

Die letzten Wochen vergingen wie im Flug, das Wetter tat sein Übriges und die historischen Rosen zeigten ihre ganze Pracht…

 

Birgit Fellecke von Gartenpfade.de hatte sich für Ende Mai mit einer Gruppe von interessierten Gartenbesucherinnen angemeldet. Am Morgen regnete es noch Bindfäden, aber ab Mittag klärte es sich auf und so konnten wir am Nachmittag bei angenehmen Temperaturen durch den Garten führen. Es wurde gefachsimpelt und Erfahrungen ausgetauscht. Nach rund anderthalb Stunden verabschiedete sich das muntere Grüppchen!  Gleich danach ging das Telefon und neuer Besuch meldete sich an! Ein junges Paar, wohnhaft in Hessen, hatten die Gruppe mittags in Königsberg i. Bay. getroffen und vom Gartenbesuch gehört. Sie fragten an, ob sie kommen dürften und kurze Zeit später gingen wir gemeinsam durch den Garten. Auch hier gab es angenehmen Erfahrungsaustausch über natürliches Gärtnern und Materialien im Garten.

 

Eine Woche später kamen Gartenfreundinnen aus der Region. Wir besuchen uns gegenseitig in unseren Gärten und diesmal sollten wir Glück mit dem Wetter haben…..Nach dem ersten Stück Torte kam der Regen. Aber selbst das macht „echten Gärtnern“ ja nichts aus und wir verbrachten noch eine ganze Weile miteinander!

 

Ganze vier Tage später war Fototermin mit Maira Falconi Borja.  Sie hatte bereits vor Monaten in unserem Blog gestöbert und Kontakt mit uns aufgenommen. Wow, wer fühlt sich da nicht geehrt? 😉  Ein passender Termin sollte in der Zeit der Rosenblüte sein. Das Wetter hat es ganz spannend gemacht: Regen, Gewitter oder Sonne….das änderte sich fast täglich in den Nachrichten. Aber wir haben einen guten Tag erwischt und ich freue mich, dass ich hier einige Fotos zeigen darf…..

01_Garten_Pecoraro-Schneider_2016_006-2

02_Garten_Pecoraro-Schneider_2016_020-2

03_Garten_Pecoraro-Schneider_2016_296-2

Es war ein sehr angenehmer Tag und ich freue mich auf eine Reihe schöner Fotos, die wir jetzt bald erhalten und mit denen wir uns ein schönes Album anlegen!

Es wächst und blüht…….

Es ist jetzt eine wahre Freude in den Garten zu gehen. Täglich entdeckt man neues Wachstum, neue Blüten….

Im Duft-und Kräutergarten…..

 

Am Teich……

 

Im Küchengarten……..

 

bei den Stauden….

 

und nicht zuletzt bei den Rosen..

 

Uns erwartet eine unbeständige, regenreiche Woche – danach könnte es langsam wieder trocken werden……ich denke da an unsere Tomaten 😉

Gartenbesuch

DSCF7448

 

Der Monat Juli hat es in diesem Jahr in sich……

Am 02.Juli, mit 38°C einer der heißesten Tage bisher, hatte sich Besuch angesagt: Christine und Renate, beide Facebook-Freundinnen und wahre Gartenfreaks hatten sich angesagt! Tapfer trotzten sie der Hitze und kamen nachmittags zu uns. Was Renate über unseren Garten sagt und wie sie ihn sieht, findet Ihr hier in ihrem Blog:  www.wurzerlsgarten.blogspot.de/