Der Gräserpfad

Unseren Wunsch nach mehr Gräsern im Garten haben wir jetzt verwirklicht!  Den Traum, durch hohe Wiesen zu streifen, konnten wir aus Platzmangel nicht realisieren, aber ein Stück Rasen, das im Sommer stets an Wassermangel litt und langweilig wirkte, haben wir in einen Gräserpfad verwandelt…

So sah es vorher aus…..

DSCF0290

Im milden Winter hatte Reinhard die Beete abgesteckt, die Grassoden entfernt und die Flächen im März dann umgegraben. Wegen der Dacharbeiten haben wir die Kissen-Primeln auf das dem Haus entfernt gelegene Beet gepflanzt und dort auch die Dichternarzissen versenkt.  Schließlich soll das Gräserbeet auch im Frühjahr una bella figura machen! Ganz vorn hatten die dem Teich zugedachten Bergenien vorübergehend einen „Parkplatz“.

DSCF7437

Unser Garten-Freund Claus aus Mecklenburg-Vorpommern hat uns nach unserem Besuch bei ihm einen Pflanzplan erstellt und uns noch 30 Sämlinge seines Diamantgrases  Calamagrostis brachytricha versprochen. Diese kamen pünktlich, wohlbehalten und in wunderbarer Qualität an!

DSCF7916

Bei einer guten Staudengärtnerei, die er uns ans Herz gelegt hat, bestellte ich Ende Dezember unseren Bedarf. Nach Beendigung der Dachrenovierung gab ich grünes Licht und erhielt die Lieferung von fast 160 Pflanzen in erstklassiger Qualität.

DSCF8081

Ausgepackt, sortiert, gezählt und nach Plan verteilt, das dauert ganz schön lange…

DSCF8087

Schon gut am linken Rand erkennbar, wenn auch zierlich, Sesleria autumnalis

DSCF8201

Hier mein momentaner Favorit wegen seiner Rotfärbung in den Spitzen Carex testacea

DSCF8326

 

Durch ihre zarten Halme und filigranen Blütenrispen bringen Gräser eine gewisse Leichtigkeit in den Garten und lockern ihn optisch auf, findet Ihr nicht auch?  In ein paar Wochen werden wir bestimmt schon mehr sehen …..

Ach ja, die 180Trompetennarzissen, die vorher mehr als verhalten um die Baumscheiben wuchsen, sind inzwischen im Gräserbeet gelandet 😉

Advertisements

14 Gedanken zu “Der Gräserpfad

  1. Liebe Sabine, dass ihr extrem umtriebig und fleissig seid, muss ich dir ja nicht sagen. Aber, dass ich sehr gespannt bin auf den „Werdegang“ des Gräserweges, schon. Ich hoffe doch, du lässt uns weiter gucken.

  2. Gräser sind wunderbar im Garten und geben ab Sommer so richtig Höhe. Calamagrostis ‚Carl Förster ist mein Favorit….absolut unkompliziert und frostunempfindlich. Das wird ja bald ganz toll bei dir aussehen. LG Sigrun

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s