Endlich Schnee und die Geschichte vom Hahn, der glaubte, über den Teich laufen zu können

Gestern, am Sonntag, konnten wir uns über eine leichte Schneedecke freuen! Alles wirkt irgendwie freundlicher, auch wenn die Sonne nicht scheint! Nach dem Frühstück ging es dann gleich hinaus in den Garten – stopp! – die Hühner durften mit!!

Etwas vorwitzig stürmte Caruso in Richtung Teich, tapste auf die dünne Eisfläche – und schwupps – war er eingebrochen!! Zu Tode erschrocken flatterte er wild herum und landete letztendlich wieder auf sicherem Boden 🙂 Leider versagte hier die Kamera . Wie es sich für einen galanten Hahn gehört, wartete er aber vor der Scheune, bis sich alle Gespielinnen wieder eingefunden hatten.

Bei dieser Gelegenheit konnten wir jetzt auch die beiden braunen Hennen auseinander halten: die mit dem hellen Gefieder ist Berta und die im dunkleren Federkleid ist Emma!

Mit einem Blick in der winterlichen Garten sind wir doch froh, auf den Rückschnitt einiger Stauden gewartet zu haben….

Advertisements

14 Gedanken zu “Endlich Schnee und die Geschichte vom Hahn, der glaubte, über den Teich laufen zu können

  1. ma poveri!!!!!| sono così belli con le loro piume tutte sgargianti in contrasto col suolo candidoi! ma chissà che freddo avranno a passeggio sulla neve
    splendide immagini
    buon inizio del mese di febbraio, qui da noi a Pisa stamani cìè tanto sole, fiori e niente neve!
    🙂

  2. Meine Hühner wollten bei Schnee bei gerne raus und die alten die ich jetzt noch habe, warten wohl auf den Sommer, bis sie den Stall wieder verlassen. Hoffentlich hat sich Caruso nicht erkältet. lg Marlies

  3. Hahahaha… ich kann es mir bildlich vorstellen, wie der Hahn ganz selbstsicher aus Eis tapst und dann einkracht 🙂 Gut, dass ihm nichts passiert ist.
    Bei uns hat sich die dünne Schneedecke leider auch nicht wirklich gehalten und wurde schnell vom Regen weggewaschen.
    Herzlichst
    Madita

  4. Ah meno male che parli italiano perchè il mio tedesco è pessimo! 🙂
    Grazie per passare nel mio blog, ho iniziato a seguire il tuo perchè mi diverte vedere le tue galline sulla neve!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s