Rückblick auf das Rosenjahr 2014 in unserem Garten

Heute möchten wir die Rosen in unserem Garten vorstellen. Wir lieben besonders die alten, einmal blühenden Rosen. Einige moderne Rosen wie ‚Gloria Dei‘, ‚Rosario‘ und ‚Flammentanz‘ sind schon im Bestand gewesen. Nach und nach kommen weitere Rosen hinzu. Den Garten in der Entwicklung zu beobachten, gerade das macht die Freude aus und bringt immer neue Spannung! Gleich nach dem Einzug vor 4 Jahren lernten wir eine Nachbarin kennen. Sie sammelt leidenschaftlich Pflanzen aller Art und hat in ihrem Bauerngarten vielerlei Rosen. Durch unsere gemeinsame Leidenschaft, der Garten, haben wir viele schönen Stunden verbracht. Von ihr haben wir u. a. eine Gallica, eine Damaszener und auch eine Rarität bekommen: eine stark duftende Kleinstrauchrose, das „Kussröschen“. Diese Rose hat ihre Großmutter zur Hochzeit geschenkt bekommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Einige Strauchrosen  sind vom Vorbesitzer in der Mitte der 80er und 90er Jahre gepflanzt worden. Sie wurden in der Vergangenheit nicht mehr optimal gepflegt, so dass wir sie vor dem Umsetzen komplett herunter geschnitten haben. In diesem Jahr sind sie üppig gewachsen und haben mich auch wegen des gesunden Laubes sehr erfreut.

Einige englische Rosen haben wir dazu gekauft, angeregt durch Besuche in Veitshöchheim bei dem Tag der offenen Tür der LWG. Hier kann man nach Herzenslust schnuppern und sich informieren.

Durch Facebook -Freunde in den verschiedenen Garten-Gruppen habe ich Kontakt zu anderen Rosenfreunden bekommen, die sich seit längerem mit den alten Rosen beschäftigen. Hier wird auch gern getauscht und auf diese Weise kam ich zu einigen Wurzelausläufer bildenden Rosen.

Es braucht sicher noch 2 Jahre, bis alle Kletterrosen und Rambler Bogen und Gerüste überwuchern, daher haben wir auch manche hier noch nicht vorgestellt!

Wer sich unseren Garten anschauen möchte, kann das gern nach Vereinbarung ❤

Advertisements

11 Gedanken zu “Rückblick auf das Rosenjahr 2014 in unserem Garten

  1. Schön habt Ihr es! Ich bin auch ein großer Rosenfreund und einige Eurer wunderschönen Rosen waren auch schon in meinen Gärten. In Hamburg hatte ich mehr Glück als jetzt hier auf dem platten Land, es gab in den letzten Jahren große Verluste. Mit Freude habe ich die Lichtköngin Lucia gesehen, die mir auch in HH viel Freude machte. Ich hoffe, Ihr habt nicht mit so Rosen feindlichem Wetter zu kämpfen, wie wir hier. Aber ich werde wohl auch mal wieder aufstocken müssen, wenn ich die Bilder so sehe, werde ich wehmütig. lg Marlies

  2. Ich will dauernd rufen: „Die hab ich auch …“ Und dann seh ich wieder, dass da ein ganz anderer Name steht 🙂
    Einfach schön, wie viele Sorten Rosen es gibt und eure Auswahl ist toll 🙂

      • Ich hab keine Ahnung, wie sie heißen. Eine – meine ich – ist „Nordhausen“. Andere – keine Ahnung. ich nähere mich dem Thema an. Dies Jahr war ich bei Familie Schütt in Neuendorf-Sachsenbande (http://www.historische-rosen-schuett.de). Auf einem riesigen Areal haben sie einen Rosengarten angelegt und einmal im Jahr laden sie Freunde historischer Rosen zum Fest. 2014 war ja das mit den Rosen ja auch eine wahre Pracht. ich hab an die 400 Fotos geschossen. Und natürlich auch die eine oder andere Rose mit nach Hause genommen. Mir die Namen zu notieren, das lerne ich noch 🙂

  3. Liebe Sabine, lieber Reinhard, wie schön Eure Rosen geworden sind! Es war aber auch ein gutes, trockenes Jahr, mit wenig Staunässe, habe ich den Eindruck… Auch in meinem „Pflege-Garten“ gab es in diesem Jahr wenig Rosenprobleme… dafür war alles nicht so üppig gewachsen, wie 2013. So hat eben alles seine Vor-und Nachteile… 🙂 Ich selbst liebe Rosen sehr, scheue mich aber immer vor der intensiven Pfege. Wir haben nur einen Rumbler im Garten. Eine ganz alte, gefüllte Sorte, die völlig ohne jede Pflege auskommt, aber jedes Jahr ganz umwerfend blüht …
    Auch bei uns geht die Saison zu Ende… der Feigenbaum hat noch ein paar Früchte. Ich glaube, die letzten drei sind über das sonnige Wochenende sogar noch reif geworden… Ich freu mich schon auf die nächste Saison – und kann es kaum erwarten, bis wieder April ist! 🙂 Ganz herzliche Grüße Tanja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s