Erstfrühling im Garten

Im Erstfrühling beginnt die Forsythie an zu blühen, ebenso Beerensträucher wie die Stachelbeere und Obstbäume wie bei uns Kirsche, Pflaume und Birne. Die Stare sind wieder da und bevölkern lautstark die alten Kastanien.

In unserem Garten scheint plötzlich alles gleichzeitig auszutreiben. Erbsen „Kleine Rheinländerin“, Puffbohnen, Zwiebeln, Knoblauch sind bereits im Beet, die frühen Möhren gesät. Im Haus warten Paprika, Chili, Tomaten und Auberginen auf ihr nächstes Blattpaar, um dann pikiert zu werden. Der Rhabarber lugt aus dem Boden und über die ersten Borretschblüten freuen sich die Insekten.

Advertisements

12 Gedanken zu “Erstfrühling im Garten

  1. So ähnlich schaut es hier bei uns auch aus. Aber Knospen am Borretsch z.B. habe ich noch keine entdeckt. ich habe gestern Radieschen und Schnittsalat in Kästen gesät. Premiere. Mal schauen, wie die Pflanzen gedeihen.

  2. bei mir liegt der kompost noch dick opben drauf, da kann ich noch nix drunter sähen … den wollte ich ja abziehen (das grobe) und als grundlage für ein hüelbeet nehmen, mal sehen wann der göga da als „hilfs“arbeiter infrage kommt 😦
    um Deine artischocke beneide ich Dich, die sieht TOLL aus

  3. Wirklich herrlich. Bei mir hier unten ist noch nicht so viel zu sehen wie bei Dir. Der Borretsch ist noch gar nicht draußen, geschweige denn, dass er blühen würde. Aber ich habe schon gemerkt, was ein oder zwei warme Tage ausmachen, da geht auf einmal alles ratzfatz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s