Neue Wege

In unserem Garten gibt es zwei Wegekreuze. Eines im Staudengarten und ein weiteres im Küchengarten. Das Rasenmähen in diesem Bereich ist sehr zeitaufwändig. Während wir im Staudengarten Rindenmulch ausgebracht haben, möchten wir zwischen den Hochbeeten trittfesten Thymian wachsen lassen. Jetzt haben wir die Grassoden entfernt und den Thymian vereinzelt und gepflanzt. Er hat sich bereits im vergangenen Jahr um die Kräuterspirale als sehr wüchsig erwiesen.

Advertisements

12 Gedanken zu “Neue Wege

  1. und das geht ❓ also „man geht“ da wirklich drauf und der überlebt das 🙄
    ich hab immer angst um meinen, zugegeben keinen speziellen trittfesten, weil die katzen den so lieben und manchmal da so drin rumschubbern daß ich fürchte hinterher nur noch bruch übrig zu haben
    deshalb setz ich immer wieder neuen dazu damit er mir nie ausGEHT 😉

    • Ja, Bine, das ist die Frage-ich hoffe, dass er das überlebt! Wir haben im vergangenen Jahr einige Töpfe gekauft und an die Spirale gesetzt. Auch im hinteren Rosenbeet am Teich wächst er üppig.
      Irgendwann werden wir vl. Kieswege machen oder Ziegelwege anlegen – aber momentan ist das nicht dringlich.

  2. Och, Thymian ist an sich schon ziemlich zäh und wenn er dann noch als „trittfest“ deklariert ist … 😉 Hmm, das stelle ich mir auch toll vor, wenn man drüber läuft … ich mag Thymianduft. Tut der Seele gut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s