Bauerngärten in Berlin

Finde ich total genial!

Garten Netz Werk

Sogar per Satellit sind sie gut zu erkennen, die großen, kreisrunden Bauerngärten von Max von Grafenstein in Berlin. An mittlerweile drei Standorten dieser Stadt sind diese ungewöhnlichen  Gartenflächen für die immer größer werdende Urban-Gardening-Gemeinde nutzbar.

Und so funktioniert’s: Sobald der Schnee schmilzt, trifft das Gartenteam alle nötigen Vorbereitungen – von der Bodenbearbeitung bis zur Aussaat. Zur Saisoneröffnung Ende April/Anfang Mai wird der Bauerngarten in bedarfsgerechte Garten-Portionen unterteilt und zur Verpachtung angeboten.

Jede dieser Parzellen umfasst, je nach Bedarf, etwa 22 bzw. 45 m² – etwa die Fläche einer 1- bis 2-Zimmer-Wohnung. Jedes Gärtchen ist zum Zeitpunkt der Übergabe mit etwa 25 verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt, verteilt auf Reihen mit Schwachzehrer- und Starkzehrer-Beeten. Ein ebenfalls enthaltenes jungfräuliches Wunschbeet kann frei beackert werden. Mitgebrachte Pflanzen und Saatgut benötigen nachweislich eine Ökokontrollnummer.

Nun begleitet jeder seine Gemüsepflänzchen von den ersten zarten Keimblättern bis zum beherzten Schnitt mit dem Erntemesser über den Sommer…

Ursprünglichen Post anzeigen 108 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s