Saison der mediterranen Gemüse

„Was des Einen Freud ist des Anderen Leid“

Während hier auf der „Fränkische Trockenplatte“ Stauden, Wiesen, Weiden und Felder deutlich unter Hitze und Trockenheit leiden, freuen sich die mediterranen Gewächse!

Advertisements

5 Gedanken zu “Saison der mediterranen Gemüse

  1. Ich habe mich schon ganz gut an die Hitze adaptiert, auch wenn ich nicht mehr so knackig und taufrisch wie unsere Auberginen & Co. aussehe…freue mich schon unbändig aufs Verwerten derselben. Lieben Gruss 🙂

    • Liebe Annette, ich habe gerade 10 Köpfe Rotkohl zu verarbeiten und bekomme auch noch weihnachtliche Gefühle bei diesen tropischen Temperaturen:-)
      nein, Quatsch, ich friere sie roh ein und bereite sie dann in trüben Novembertagen zu!
      LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s