Rosenzeit

Zentifolie ZentifolieMeine Zentifolien, die so wunderbar duften: heute habe ich Rosenblüten – Gelee gekocht – ein Traum, der auf der Zunge zergeht!

20 Rosenblüten, natürlich unbehandelt, abzupfen, auf einem trockenen Tuch liegen lassen, damit kleine Insekten noch rechtzeitig das Weite suchen können. Mit 1/4  ltr. Weißwein oder Rosé (nicht zu trocken) und 1/2 ltr. Wasser  übergießen und 24 Std. ziehen lassen. Kurz erhitzen und auf einem Sieb ablaufen lassen. Den Rosenblütensud mit Gelierzucker und etwas Zitronensaft nach Anleitung 3 Min. kochen lassen und heiß in Gläser füllen – fertig!

Advertisements

7 Gedanken zu “Rosenzeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s