Der Türkische Mohn und Emil Nolde

MohnknospeMohnblüteDer Maler Emil Nolde hatte in seinem 2500 qm großen Blumengarten an der Nordseeküste in Seebüll wunderbare Motive für einen Teil seiner Malerei: Lupinen, Dahlien, Sonnenblumen,Türkischer Mohn und viele mehr. Von der Nolde Stiftung Seebüll haben wir Saatgut in unserem Garten verwendet: Fingerhut, Königskerze, Blauschopfsalbei, Stockrosen und mein geliebter Mohn! Die Fotos der Vollblüte sind vom vergangenen Jahr, die Knospen von heute.

Advertisements

6 Gedanken zu “Der Türkische Mohn und Emil Nolde

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s