Der Knollenfenchel wird umgetopft

Der vorgezogene Fenchel soll erst nach den Eisheiligen ins Beet. Er ist bisher gut gewachsen und hat seinen Knollenansatz deutlich ausgebildet. Es ist höchste Zeit die Pflänzchen zu pikieren. Dabei setzte ich die Pflanze tiefer, so dass die Knolle direkt oberhalb der Erde liegt.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Der Knollenfenchel wird umgetopft

  1. Der Fenchel sieht super aus. Der freut sich sicherlich sehr, dass er bald in den Garten darf…. 😉
    Bei mir wächst der Fenchel nicht so gut. Anfangs sieht es prima aus, doch dann wächst er in die Höhe und blüht. 😦 – nun habe ich keinen mehr in den Garten.
    Bin gespannt wie deiner weiter gedeiht.
    Lieben Gruss – sonja

  2. Fenchel mag ich sehr, konnte aber hier nirgends Jungpflanzen auftreiben…werde vielleicht welche importieren und nächstes Jahr dann aussäen. Zu einem anderen Thema: Habt ihr auch Probleme mit der Kräuselkrankheit beim Pfirsich, und wenn ja, was macht ihr dagegen? Für den Knoblauch ist es dieses Saison vielleicht zu spät, was meinst du?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s